weitere Stimmen

Ich begleite Menschen
und Organisationen,
die sich auf den Weg machen,
die zu werden,
die sie sein wollen.

Dr. Andrea Tschirf

Wenn ich an meine Dissertation und Tätigkeit als Prae-Doc dachte, sah ich nur mehr Chaos. Ich wusste nicht, wie ich meine eigene wissenschaftliche Arbeit vorantreiben sollte, bei all der Arbeit, die ich für Lehre und Administration im Institut zu erledigen hatte. Im Coaching wurde ich darin unterstützt, meine verschiedenen Ziele schriftlich  zu definieren und daraus einen Maßnahmenkatalog zu entwickeln. Wenn man die richtigen Prioritäten setzt, sich nicht verzettelt und die eigene Energie richtig einsetzt, haben auch die Alltagsdinge genügend Platz. Neben all dem hat mir die motivierende und positive Art von Frau Dr. Tschirf geholfen, meine Dissertation zeitgerecht fertig zu stellen.

Dissertant, TU Wien

Ich hatte Probleme mit einer Kollegin. Sie grüßte mich am Gang kaum und behandelte mich in Sitzungen von oben herab. Schon wenn ich sie nur von weitem sah, krallte sich etwas bei mir zusammen. Die Situation war schon sehr verfahren, als ich mich endlich zu einer professionellen Unterstützung entschloss. Es klang relativ einfach, was wir in der Coaching-Sitzung erarbeiteten: nämlich einmal Techniken der Gesprächsführung und, was bei weitem wichtiger war, wir arbeiteten an der Art, wie ich die Kollegin und die Situation wahrnahm. Und plötzlich konnte ich ihr ganz anders begegnen und unsere Beziehung wendete sich zum Positiven. Diese scheinbare Kleinigkeit bedeutete für mich, dass ich wieder motiviert und froh in der Früh ins Büro ging.

Sachbearbeiterin, österreichischer Mittelbetrieb

Zwei kleine Kinder, ein anspruchsvoller Job und daneben noch die eigene wissenschaftliche Tätigkeit – das wurde mir von Tag zu Tag zu viel. Ich war nur mehr erschöpft und überlegte schon, die Dissertation ad acta zu legen. Im Coaching lernte ich, Prioritäten zu setzen, mich abzugrenzen und mit meiner eigenen Energie besser umzugehen. Ich hatte mir einfach zu viel vorgenommen, wollte die perfekte Mutter, Partnerin und Wissenschaftlerin sein. Von meinem Perfektionismus habe ich Abschied genommen, ich tue nun jeden Tag etwas ausschließlich für mich selbst und erlaube mir auch einmal, nichts zu tun. Interessanterweise ist mein wissenschaftlicher Output seither gestiegen!

Wissenschafterin, Universität Wien

Als ich meine Führungstätigkeit antrat, bot mir die Personalabteilung meines Unternehmens die Möglichkeit eines Coaching an. Ich war sehr froh, denn mir wurde schon in den ersten Tagen meiner neuen Tätigkeit klar, dass Führung eine ganz neue und andere Aufgabe als die bisherige ist. So habe ich gemeinsam mit Frau Dr. Tschirf erarbeitet, wofür ich als Führungskraft stehe und wie ich meine Mitarbeiter/innenverantwortung wahrnehmen möchte. Aber wir haben auch diverse Kommunikations- und Präsentationssituationen analysiert und trainiert, sodass ich mich sehr rasch und erfolgreich in meine neue Aufgabe einleben konnte.

Produktmanager, österreichischer Mittelbetrieb

Ich bin mit meiner Dissertation nicht weiter gekommen und beschloss, professionelle Unterstützung in Anspruch zu nehmen. Bei der Personalentwicklung der Universität Wien empfahl man mir Frau Dr. Tschirf. Gemeinsam haben wir nicht nur einen – erstmals – realistischen Zeitplan entwickelt, sondern auch Lösungen für meine diversen Zeitfresser und meine immer wieder auftretende Schreibblockade gefunden. Die Lösungen waren dauerhaft und haben gehalten, weil sie eben genau auf mich zugeschnitten waren und keine Rat'Schläge', wie man sie in Büchern nachlesen kann.

Dissertantin, Universität Wien

Ich habe ein Seminar bei Frau Dr. Tschirf besucht, war zuerst sehr skeptisch, aber dann sehr schnell begeistert, was man in zwei Tagen unter der richtigen Anleitung lernen kann. Mein Leben hat sich beruflich und privat in wichtigen Punkten geändert. Ich habe es endlich geschafft, längst notwendige Entscheidungen zu treffen und mich auch getraut, diese umzusetzen.  Ohne die Gruppe und die einfühlsame Führung von Frau Dr. Tschirf wäre das nie möglich gewesen.

Teilnehmerin Seminar "Lebens- und Karriereplanung"

Ich habe vor vier Jahren sechs Einheiten Coaching bei Frau Dr. Tschirf besucht. Ich kannte sie schon aus einem Seminar und ich wollte das da erworbene Wissen erweitern und effektiv in der Praxis verankern. Seither buche ich immer wieder Stunden, teils um aktuelle Situationen aus dem beruflichen Alltag zu reflektieren, teils um mein Zeitmanagement wieder in den Griff zu bekommen. Was mir so gefällt – es sind meine eigenen Lösungen, zu denen Frau Tschirf mich hinbringt und keine Zwangsbeglückung.

Universitätsassistent, Uni Wien

Kontakt

Dr. Andrea Tschirf
Schätzgasse 3, 1190 Wien
Tel.: +43 676 411 87 92  andrea.tschirf@tschirf.at

© 2019 Dr. Andrea Tschirf  Impressum  Datenschutz